Mehr als soziale Beratung

Stiftung Seelsorge Wuppertal spendet 2.000 Euro für Seelsorge und Lebensberatung

Die Stiftung Seelsorge hat dem SkF e.V. Bergisch Land 2.000 Euro für sein Projekt Nachbarschaft Köttershöhe gespendet. Mit dem Geld soll das seelsorgerische Angebot innerhalb des Projekts weiter ausgebaut und materielle Hilfe in besonderen Notsituationen schnell und unbürokratisch möglich gemacht werden.

Die Leiterin des Projekts Nachbarschaft Jeannette Remberg-Trump mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Quartiers. (Foto: Klaus-Günther Conrads)

In der Arbeit im Projekt Nachbarschaft Köttershöhe des SkF e.V. Bergisch Land erfahren die Mitarbeiterinnnen nicht nur von den finanziellen Sorgen der Menschen, sondern auch immer mehr die persönlichen Nöte. In enger Zusammenarbeit mit der katholischen Kirchengemeinde St. Johann Baptist ist es dem SkF e.V. Bergisch Land ein Anliegen, den Menschen neben den sozialpädagogischen Beratungsangeboten auch die Kirche in ihrem Kirchenkreis präsent zu machen. Deshalb sind die Klienten im Projekt Nachbarschaft immer wieder auch ins „Berliner Plätzchen“ eingeladen, Räumlichkeiten, in denen die Kirchengemeinde St. Johann Baptist in Kooperation mit der dem Projekt des Erzbistums Köln Aktion Neue Nachbarn (ANN) und dem SkF e.V. Bergisch Land neben offenen Gesprächen auch Seelsorge und Lebensberatung anbietet.

Die Stiftung Seelsorge Wuppertal unterstützt die Arbeit in den katholischen Kirchengemeinden der Stadt Wuppertal. Sie führt nicht in eigener Verantwortung Projekte durch, sondern trägt durch Mittelbeschaffung zum Gelingen vorhandener Projekte bei.

Informationen & Kontakt:
SkF e.V. Bergisch Land
Projekt Nachbarschaft Köttershöhe
Ansprechpartnerin: Jeannette Remberg-Trump
Telefon: 0202 642663
E-Mail: jeannette.trump@skf-bergischland.de