Unsere Seite nutzt Cookies um persönliche Einstellungen zu speichern.
Zusätzlich nutzt unsere Seite Tracking mit Google Analytics, was uns bei der Verbesserung der Webseite unterstützt.
Welche Einstellung dürfen wir für Sie nutzen? Weitere Hinweise dazu finden Sie auf unserer Datenschutzseite .

Indigo - Frauenfachberatung und Prävention

Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt


Wir über uns
Die Fachberatungsstelle richtet sich an Frauen* und Mädchen* ab 16 Jahren, die von verschiedenen Formen der Gewalt, im Schwerpunkt sexualisierte Gewalt, betroffen waren oder sind.

Gemeinsam entwickeln wir Wege aus der Krise, um die Selbstbestimmung der Frauen* zu stärken.

Wir leisten
• Hilfe in Krisensituationen
• Stabilisierungsarbeit
• Informationsvermittlung
• Unterstützung bei der Suche nach Therapeut/innen, Rechtsanwält/innen und anderen Hilfsangeboten
• Begleitung bei Anzeigenerstattung und Vorbereitung auf Gerichtsverhandlungen

Unser Angebot von Indigo
• ist kostenlos
• ist anonym
• unterliegt der Schweigepflicht
• ist unabhängig von Herkunft, Religion und Lebensweise
• ist bei fehlenden Deutschkenntnissen mit Übersetzerinnen möglich

 

Einzelgespräche
In Einzelgesprächen finden wir gemeinsam mit den Betroffenen Wege, damit sich unsere Klientinnen* schnell wieder besser, stärker und sicherer fühlen.


Gruppenangebote

Stabilisierungsgruppe
In der Stabilisierungsgruppe wollen wir gemeinsam praktisches Handwerkszeugs entwickeln und stabilisierende Übungen durchführen, damit sich die Betroffenen innerlich wieder stärker fühlen können und im Alltag wissen, was ihnen in schwierigen Situationen helfen kann.

Wohlfühlgruppe
In der Wohlfühlgruppe sollen gemeinsame Aktivitäten wie kochen, kreative Betätigung und der Austausch untereinander stattfinden, um das Wohlbefinden der Frauen* zu verbessern. Die Selbstfürsorge steht hier im Vordergrund.

Präventions- und Öffentlichkeitsarbeit
• Schulprojekte
• Informationsveranstaltungen
• Workshops zu Themen der Gewaltprävention
• Schulungen für Fachkräfte

Telefonische Erreichbarkeit:
Telefonnummern: 02191-69660-16/-28
E-Mail Adresse: indigo.fachberatung@skf-bergischland.de

Online-Beratung: 
Gerne können Sie sich mit Ihren Fragen und Anliegen auch online bei uns melden. Dieses Angebot kann zusätzlich zur Präsenz-Beratung oder unabhängig davon (auch anonym) genutzt werden. Unsere Online-Beratung erfolgt über die datensichere Beratungsplattform der Caritas. Über den folgenden Link gelangen Sie direkt zu unserer Online-Beratungsstelle. Für die Beratung brauchen Sie keine E-Mail-Adresse:
Registrierung und Ablauf der Online-Beratung
Melden Sie sich an: Beim erstmaligen Nutzen der Online-Beratung müssen Sie sich registrieren.
 
Erfinden Sie einen Benutzernamen und ein Passwort. Beides müssen Sie sich merken, um später an unsere Antwort zu kommen. 
Wenn Sie freiwillig eine E-Mail-Adresse angeben, können Sie Ihr Passwort bei Bedarf zurücksetzen, wenn Sie es vergessen haben. Außerdem werden Sie per E-Mail benachrichtigt, sobald eine Nachricht in Ihrem Postfach ist.
Nachdem Sie die Datenschutzerklärung akzeptiert haben, erhalten Sie Zugang zu Ihrem Account.
Schreiben Sie Ihre Frage und klicken Sie auf den Pfeil zum Senden der Nachricht. Ihre Frage wird uns zugestellt. Werktags erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden eine Antwort von uns.
 
Antwort abholen
Über den Direktlink auf unserer Homepage gelangen Sie wieder auf die Beratungsplattform.
Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Sie befinden sich dann wieder im geschützten Bereich Ihres Postfachs.
Zum Lesen der Antwort wählen Sie im linken Menü "Meine Beratungen" aus. 


Bitte beachten Sie, dass die Beratungsstelle zwar ebenerdig, jedoch nur über drei Stufen zugänglich ist. Es gibt kein barrierefreies WC. Bei Bedarf stehen jedoch barrierearme Räumlichkeiten zur Verfügung.

Hier finden Sie den Flyer für das Projekt in verschiedenen Sprachen:

Hier können Sie unseren ANTI-K.O.Tropfen Bierdeckel runterladen! (pdf)

Mit freundlicher Unterstützung unserer Partner:
komm-an-logo-rz-web_180jpg.jpgMinisterium-NRW.JPG

Koalition gegen Spionagesoftware/ Coalition Against Stalkerware (CAS)
 
Die Koalition aus IT-Sicherheits-Firmen, die u.a. Antiviren-Software vertreiben, und Organisationen, die gegen geschlechtsspezifische /häusliche Gewalt arbeiten, wie das europäische Netzwerk für Täterarbeit, NNEDV aus den USA und der Weiße Ring, wurde im Jahr 2019 gegründet. Die Mitglieder und Ziele der Koalition finden Sie hier: https://stopstalkerware.org/de/
CAS YouTube-Video Spionage Software
 
Um ein weiteres Bewusstsein für das Thema Spionage Software/Stalkerware zu schaffen, hat die CAS ein Erklär-Video in sechs Sprachen veröffentlicht (Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch). Ziel ist es, Betroffenen hilfreiche Informationen zur Verfügung zu stellen, um die Warnzeichen für diese Software besser zu verstehen und zu erkennen. Das Video benennt allgemeine Indikatoren, um zu überprüfen, ob Stalkerware auf dem Smart-Phone ist und welche nächsten Schritte unternommen werden können und von welchen abzusehen ist. Hier gibt es den direkten Link zu den Videos:
Youtube Video gegen Spionage Software
https://www.youtube.com/watch?v=L3Ww-uWXw7M
 
bff  Video-Kampagne „digital + real“
 
In der Kampagne „digital + real“ informiert der bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe gemeinsam mit Expert*innen über unterschiedliche Formen von digitaler Gewalt. Mit der Kampagne wird die Digitalisierung von (Ex)Partnerschaftsgewalt und Stalking in den Fokus gerückt. Hierzu wurden vier Videos mit verschiedenen Schwerpunktsetzungen produziert.
Clip 1: Was ist digitale Gewalt?
Clip 2: Hatespeech und Diskriminierung im Netz
Clip 3: Digitale Gewalt in Beziehungen
Clip 4: Unterstützung und Empowerment bei digitaler Gewalt
Unter dem folgenden Link finden Sie die vier Clips.
 
YouTube Videos zur bff Kampagne digital real gegen digitale Gewalt
https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=mf5n0gUpwXg&feature=emb_logo